Probleme mit EVGA GTX460 1024MB

Wer allgemeine Probleme mit Hard- oder Software hat, kann hier seinen Kummer los werden.

Probleme mit EVGA GTX460 1024MB

Beitragvon KalenDawn » 04.11.2012 00:06

Hallöchen zusammen,

vielleicht kann mir einer weiterhelfen.

Hab von nem Kollegen oben genannte Graka günstig bekommen. Hab jetzt bloß ein Problem. Wenn ich den Rechner starte, bleibt mein Bild schwarz " Kein Signal ". Der Rechner fährt ganz normal hoch, kann mich dann anmelden, alles aber ohne Bild. Fahr dann den Rechner runter und starte neu und es geht...... woran könnte das liegen......

System:
Asus M3A32-MVP Deluxe
4 GB Ram
Athlon 64 X2 @ 2,87 Ghz
Sandisk SSD
HDD
Netzteil Tagan PipeRock 500W mit PCIe-Steckern und keine HDD-Adapter
neuestes Bios drauf

Na dann mal fleißig Tipps geben, Danke im Voraus

Gruß Andi

PS. Bin letzter Zeit wenig im TS, hab ned so den Bock und die Zeit zum zocken
KalenDawn
noch viel viel fleißiger als ein Master
noch viel viel fleißiger als ein Master
 
Beiträge: 192
Registriert: 23.06.2012 23:55

Beitragvon R1z1 » 04.11.2012 00:26

Alte treiber komplett entfernt? Was für ne karte war vorher drin?
Im Bios PCI-E 16x ausgewählt?
R1z1
Primary Master
Primary Master
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.10.2012 15:41

Beitragvon KalenDawn » 04.11.2012 00:38

Vorher war ne ATI HD5770 drin.
Jap, alten Treiber entfernt vorher. Aber es beginnt ja schon beim Start, seh nicht mal Bios-Meldungen.
KalenDawn
noch viel viel fleißiger als ein Master
noch viel viel fleißiger als ein Master
 
Beiträge: 192
Registriert: 23.06.2012 23:55

Beitragvon R1z1 » 04.11.2012 01:52

Ok,du schreibst neustes bios ist drauf,haste das unmittelbar vor der neuen karte geflasht? Könnte da eventuell schon was falsch gelaufen sein?
Das beim 2ten start wo es ja wie du sagst geht quasi die recovery vom bios geladen wird?
R1z1
Primary Master
Primary Master
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.10.2012 15:41

Beitragvon Mister_Anderson_1 » 04.11.2012 09:24

Vorschlag:

Schalte den Rechner ein. Ergebniss--> es kommt kein Bild

Dann fahre den Rechner wieder runter und mach sonst nix.

Warte ca 1 Stunde und starte den Rechner erneut.

Ich vermute das dann (im Prinzip ist es der 2. Startvorgang) ebenfalls keine Angezeige kommt.

Warum? Eventuell gibts beim Monitor ein Problem mit dem erkennen der Schaltspannung, welche die GraKa hergibt.
Da es beim 2. Versuch funktioniert, könnte es sein das ein Kondensator dafür Verantwortlich ist.

Wie alt ist der Monitor?

bzw kann auch sein das die Grafikkarte eventuell beim erstmaligen Einschalten eine etwas zu geringe Spannung zum Monitor raufschickt da eben sowas wie ein Kondensator eventuell "ausgegast" ist.

Nach dem obigen Test kömma dann vielleicht herausfinden obs mit einem Kondensator zu tun hat.

--> nach der Stunde warten wieder kein Bild = Kondensatorproblem beim Monitor bzw GraKa eventuell zu wenig Schaltspannung für deinen Monitor

--> nach der Stunde warten kommt ein Bild = vergiss was ich alles geschrieben habe^^ eventuell Biosproblem (mehr fällt mir ned ein :roll: )


Aber, wie alt ist der Monitor??????
Benutzeravatar
Mister_Anderson_1
-DDA-
-DDA-
 
Beiträge: 1546
Registriert: 01.09.2010 07:09

Beitragvon KalenDawn » 04.11.2012 13:48

Zuerst mal Danke an alle Helfenden.

Ich glaub, mein Rechner will mich verarschen

1. Start kein Bild
2. Start Bild
3. Start kein Bild
4. Start Bild
5. Start kein Bild
6. Start Bild
.....

Ihr könnt euch ja denken, wie´s weitergeht.
Zwischen den Starts liegt jeweils eine Sekund.

Hab mal bischen mit dem Bios rumgespielt, übertaktung rausgenommen ect. Hat aber alles nix gebracht.

Was mir aufgefallen ist, wenn ich den Rechner nach längerer Pause starte, bleibt das "Spulenfiepen ( hochfrequentes Quietschen ) an, während er Startet, danach ist das Fiepen immer nur kurz an, auch bei den Starts ohne Bild.

Zum Glück is ne SSD drin, da dauern die Starts ned so lange ;-)

Noch jemand ne Idee???

PS. Monitor ist so 4-5 Jahre alt, hatte aber noch nie Probleme mit ihm. Hab den Monitor über VGA angeschlossen. hab auch schon nen anderen ausprobiert, der hat aber auch VGA-Anschluß. Im EVGA-Forum steht einer mit den änlichem Problem, geschieht anscheinend nur, wenn der Monitor über VGA dran ist, bei DVI/HDMI gäb´s keine Probleme. Werd mal Versuchen, mir nen passenden Monitor wo ausleihen.
KalenDawn
noch viel viel fleißiger als ein Master
noch viel viel fleißiger als ein Master
 
Beiträge: 192
Registriert: 23.06.2012 23:55

Beitragvon seltsam » 04.11.2012 20:30

mmmm Dawn, fiepgeräusche kenne ich von einem freund sein system..bei ihm war es das netzteil....
Das Leben ist Wunderbar,Geniesse jede einzelne Sekunde.....
Bild
...If you can't Eat it or Fuck it,then Kill it !...

Bild
Benutzeravatar
seltsam
Primary Master
Primary Master
 
Beiträge: 412
Registriert: 01.09.2010 16:15
Wohnort: Köln

Beitragvon Oelkaennchen » 05.11.2012 09:39

Fiepgeräusche bekommt man weg in dem man die Spulen und deren Ferittkerne mit Klarlack einsprüht, dann vibrieren die nimmer und dann fiebts auch nimmer.
Bild
Benutzeravatar
Oelkaennchen
Ambassador Exodus
Ambassador Exodus
 
Beiträge: 189
Registriert: 01.09.2010 15:14
Wohnort: Lampertheim

Beitragvon Duke Nukem » 05.12.2012 17:10

hört sich so an, als ob die karte beim starten sich nicht schnell genug laden kann bis die ssd hochgefahren ist und deshalb beim nächsten start mit der restspannung erst die anzeige schalten kann. demnach würde mitten in einem initialisierungsschritt stecken bleiben. vielleicht kannste ja das ding mit nem stärkeren netzteil probestarten lassen....
Benutzeravatar
Duke Nukem
Visitor Silver
Visitor Silver
 
Beiträge: 14
Registriert: 03.02.2012 19:41

Beitragvon Mendozza » 05.12.2012 17:33

seltsam hat geschrieben:mmmm Dawn, fiepgeräusche kenne ich von einem freund sein system..bei ihm war es das netzteil....

...bei mir ein meerschweinchen... :mrgreen:
cruise, mendo

Bild
wer lange genug am fluss sitzt, sieht irgendwann die leiche seines feindes vorbei treiben....
Benutzeravatar
Mendozza
-DDA-
-DDA-
 
Beiträge: 1450
Registriert: 31.08.2010 16:31
Wohnort: Südniedersachsen

Re: Probleme mit EVGA GTX460 1024MB

Beitragvon ger_ramses » 06.12.2012 11:08

BIOS auf default, um Konfigurations-Fehler einzugrenzen. ggf. Onboard VGA nicht als erste Auswahl starten lassen. Fehler kann bei Speicherübertacktung auftreten. Bei dem Board max 1066.
ggf. Monitor an den 1. DVI-Anschluß!

ASUS M3A32-MVP Deluxe

In jedem Fall bedenken, dass die GraKa 160W lutscht !
Wenn das Netzteil nicht i.O. ist, z.B. ein defekter Elko und eine Versorgungsspannung nicht "sauber" ist (ein Sinus verhalten oder Brummspannung und keine saubere Gleichspannung)
ggf. mal ein anderes NT versuchen. Wenn es so funzt wie es bunt ist, sollte das kein Prob sein. China eben.

Das kann alles und nix sein :roll:
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!
Benutzeravatar
ger_ramses
Primary Master
Primary Master
 
Beiträge: 271
Registriert: 01.09.2010 18:11


Zurück zu Probleme mit Hard- oder Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron